Erste Niederlage für Rapid

Nun war es endlich soweit – konnte ja auch nicht ewig alles so gut laufen. Rapid musste sich am Montag Abend mit 3:4 (0:1) den Gästen vom Flughafen Tempelhof geschlagen geben. Die Leistung war nicht gut, dennoch waren die Rummelsburger feldüberlegen und hatten auch ein Übergewicht an klaren Torchancen. Tempelhof zeigte sich hocheffektiv, gerade in Halbzeit zwei, in der alle drei Torschüsse den Weg in das Gehäuse von Keeper Schmidte fanden. Passiert und davon geht die Welt nicht unter. Rapid macht weiter!

Aufstellung: Schmidte – Henry, Basti, Yannik, Hannes – Dalito, Dixie, Shorty, Mo, Hans – Mirko

Bank: Jörn, Sanedin, Chris, Pue, Oskar

Tore: 0:1 Gegner (3.), 0:2 Gegner (55.), 1:2 Mirko (58., Shorty), 1:3 Gegner (77.), 1:4 Gegner (83.), 2:4 Jörn (88.), 3:4 Dalito (91., Jörn)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *