Rapid versenkt Stern

So kann es gerne weiter gehen. Mit 7:2 spielte Rapid an diesem Wochenende den SFC Stern 1900 schwindelig. Die Mannen von der Fischerstraße liessen sich dabei auch nicht von einem 1:2-Halbzeitrückstand erschüttern, den sich die Gäste durch zwei Sonntagsschüsse „herausgearbeitet“ hatten. Nun folgt in zwei Wochen abermals ein Abstiegskrimi gegen die Berliner Jungs. << zum…